Qualitätskriterien für Diamanten: Die 4C’s erklärt

Chemisch betrachtet ist der Diamant reiner, kristallisierter Kohlenstoff, den die Natur unter sehr hohem Druck und extremen Temperaturen tief im Erdinneren geschaffen hat. Erst die richtige Bearbeitung bzw. der perfekte Schliff bringt den Rohkristall zum Strahlen. Die Natur verleiht jedem Diamanten einmalige innere Merkmale, die er auf ewig in sich trägt. Schliff, Größe und Farbe machen ihn einzigartig und unverwechselbar.

Bei der Diamantgraduierung [auch „Qualitäts- und Wertbestimmung“] beziehen wir uns auf die 4 „Cs“ – nach den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen:

Wir sind stolz darauf, das wichtige, 5. „C“ = Confidence (Vertrauen) hinzufügen zu können.

"Carat" (Gewicht)

Die internationale Maßeinheit für Edelsteine und Diamanten ist das Carat. Je höher das Gewicht (also die Caratzahl), desto wertvoller ist der Diamant bei gleicher Qualität. Größentabelle bei Diamanten im rundem Brillantschliff:

0,20ct. – Ø 3,8mm | 0,25ct. – Ø 4,1mm
0,33ct. – Ø 4,4mm | 0,50ct. – Ø 5,15 mm
0,75ct. – Ø 5,8 mm | 1,00ct. – Ø 6,5 mm

Beliebteste Diamantgrößen

Die am häufigsten vorkommenden Diamanten im Handel sind: Viertelkaräter mit einem Gewicht von 0,25 ct. Drittelkaräter mit 0,33 ct. Halbkaräter mit 0,50 ct und die klassischen Einkaräter mit 1,00 ct. Der Preis von Einkarätern liegt schon ein vielfaches über kleineren Steinen.

1 Carat entspricht 0,2g Gewicht. Daraus abgeleitet hat ein Diamant mit 1g Gewicht 5 Carat.

"Cut" (Schliff)

Der Schliff ist verantwortlich für die Brillanz, das sogenannte „Feuer“ des Diamanten. Beim optimalen Schliff sind die Facetten so angeordnet und präzise geschliffen, dass die Lichtstrahlen zurück ins Auge des Betrachters reflektiert werden. Die bekannteste Schliffform ist der runde Brillantschliff. Weitere Diamant-Schliffe: Diamant im Princess-Cut, Diamant im Baguette–Schliff, Diamant in Herzform u.a.

Schliff Prädikate

Proportion – Symmetrie – Politur
Excellent, Sehr gut, Gut, Mittel (gering)

"Clarity" (Reinheit)

Der Reinheitsgrad wird vom geübten Fachmann mit der 10-fach Lupe beurteilt. Die Reinheit ist umso höher, je weniger innere Merkmale [„Einschlüsse“] vorhanden und je unauffälliger diese platziert sind. Wir fokussieren uns auf hochwertige Diamanten und verarbeiten in unseren Verlobungsringen ausschließlich Diamanten mit dem Reinheitsgrad SI, VS, VVS und lupenrein.

Reinheitstabelle

Bezeichnung Bedeutung Erklärung
LR/LC Lupenrein Frei von inneren Merkmalen bei 10-facher Vergrößerung
vvsI-vvs2 sehr, sehr kleine Einschlüsse Nur sehr schwer erkennbare Einschlüsse bei 10-facher Vergrößerung
vsI-cs2 sehr kleine Einschlüsse nur schwer erkennbare Einschlüsse bei 10-facher Vergrößerung
siI-si2 kleine Einschlüsse leicht zu erkennen bei 10-facher Vergrößerung. Mit freien Auge nicht sichtbar.
PI Deutliche Einschlüsse Sofort erkennbare Einschlüsse bei 10-facher Vergrößerung. Mit freien Auge gerade noch erkennbar, aber keine Beeinträchtigung der Brillanz.
P2 Größere Einschlüsse Mit bloßen Auge leicht erkennbare große bzw. zahlreiche Einschlüsse. Die Brillanz wird etwas beeinträchtigt.
P3 Große und zahlreiche Einschlüsse Mit bloßen Auge deutlich erkennbare große und zahlreiche Einschlüsse. Die Brillanz wird stark beeinträchtigt.

"Color" (Farbe)

Laien sind oft überrascht zu hören, dass es Diamanten in ganz unterschiedlichen Farben gibt, denn die meisten Diamanten scheinen farblos zu sein. Dennoch gibt es leichte Farbschattierungen, die ins blass gelbe oder zart bräunliche hineinreichen. Die Farbskala geht von Farbe „D“ (Hochfeines Weiß+) bis zur Farbe „Z“ (getönt), bei der man einen deutlichen Gelb- oder Braunton erkennen kann. Ebenso selten wie wirklich farblose Diamanten sind farbige Diamanten, die als „Fancies“ bezeichnet werden.

Farbtabelle

GIA RAL
D Hochfeines Weiß +
E Hochfeines Weiß
F Feines Weiß +
G Feines Weiß
H Weiß
I und J Leicht getöntes Weiß
K und L Getöntes Weiß
M und Z Getönt

"Confidence" (Vertrauen)

Als aktives Mitglied der Österreichischen Gemmologischen Gesellschaft, fügen wir mit Stolz ein 5. “C” hinzu: Wir garantieren unseren Kundinnen und Kunden, dass wir ausschließlich konfliktfreie Diamanten für die Fertigung unserer Schmuckstücke beziehen und verarbeiten. Wir legen höchsten Wert darauf, dass all unsere Lieferanten unter menschenwürdigen Bedingungen arbeiten, fair bezahlt werden und über eine entsprechende, nachweisliche Zertifizierung verfügen.

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen haben zum Thema Diamanten und Edelsteine, freue ich mich auf Ihre Nachricht oder einem Besuch bei uns im Geschäft auf der Taborstraße 39a, 1020 Wien.

Alles Liebe, 
Anita Tackner-Brandstetter

WhatsApp
Facebook
LinkedIn

Juwelier Brandstetter Newsletter

Einmal monatlich informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten, Events und Angebote. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.