Verlobungringe & Eheringe » FAQ – häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen zu Verlobungsringen

FAQ – häufig gestellte Fragen_Verlobungsringe_Juwelier Brandstetter Wien

Häufig gestellte Fragen zu Eheringen

FAQ – häufig gestellte Fragen_Eheringe_Juwelier Brandstetter Wien

FAQ – häufig gestellte Fragen » Verlobungsringe

Ist eine Terminvereinbarung notwendig?

Die persönliche Beratung ist uns, als Familienbetrieb, besonders wichtig. Um den hohen Standard der Beratung zu gewährleisten, bitten wir um eine Terminvereinbarung. Sollten Sie spontan Zeit haben, bitten wir trotzdem kurz vorher anzurufen, um das geschulte Personal für Sie frei zu halten. Bitte planen Sie für den Beratungstermin ausreichend Zeit ein:
Verlobungsring-Beratung: ca. 45 Minuten
Ehering-Beratung: ca. 70 Minuten


Können Verlobungsringe graviert werden?

Üblicherweise werden in erster Linie die Eheringe mit einer Gravur veredelt. Gerne personalisieren wir auch Ihren Verlobungsring mit kurzen, emotionalen Botschaften, dem Namen und Datum, Spitznamen oder Symbolen in Form einer Gravur.
Beispiel: „♥ 8. Juni 2013“

Da der Verlobungsring meist erst nach dem großen Moment auf die richtige Weite angepasst wird, gravieren wir den Ring (erst) im Zuge der Weitenänderung – als kleine Überraschung für Ihre Partnerin/Ihren Partner. Im Beratungsgespräch neben wir uns gerne die Zeit, dieses Detail zu besprechen. Wir dürfen darauf hinweisen, dass eine exakt definierte Mindestbreite der Ringschiene Voraussetzung für eine ästhetische Gravur ist.

Wo wird der Verlobungsring getragen?

Der Verlobungsring wird hierzulande am Ringfinger der linken Hand getragen. Nach bzw. bei der Hochzeit kann der Verlobungsring entweder dort bleiben oder als Vorsteckring zum Ehering an den Ringfinger der rechten Hand wechseln. Gerne beraten wir Sie im Beratungsgespräch ausführlich über die verschiedenen Varianten, Verlobungsringe, Memoire-Ringe und Eheringe perfekt miteinander zu kombinieren.

» Bild: Anfertigung nach Kundenwunsch: Solitaire in 750 Weißgold mit Brillantbesatz kombiniert mit einem Kordelring in 750 Weißgold.

FAQ – häufig gestellte Fragen_Verlobungsringe kombinieren_Juwelier Brandstetter Wien
FAQ – häufig gestellte Fragen_Weißgold_Aquamarinring_Juwelier Brandstetter Wien

Verlobungsringe – Gibt es auch andere Edelsteine?

Diamanten und Edelsteine sind Wunder der Natur. Denkt man an einen Verlobungsring, wird dieser meistens sofort mit einem Diamanten in Verbindung gebracht, denn er steht für Liebe, Stärke und Langlebigkeit. Aber auch andere Edelsteine wie der blaue Saphir, der rote Rubin oder der grüne Smaragd wirken bezaubernd und werden gerne zur Verlobung geschenkt.

Aquamarin
           Turmalin
   Topas
       Tansanit
Morganit
   Opal
Amethyst u.a.

Wie ermittle ich die richtige Ringgröße?

Zunächst dürfen wir Sie beruhigen: Die Ringweite Ihrer Zukünftigen ist beim Aussuchen des Verlobungringes nicht relevant. Gerne passen wir den Ring nach dem großen Moment für Sie an!

Allgemeine Informationen zur Ringweite: Um die richtige Ringgröße zu ermitteln, müssen ein paar Faktoren berücksichtigt werden: Der menschliche Körper verändert sich ständig. So können Ihre Finger – je nach Jahreszeit – im Sommer ein wenig anschwellen und an kalten Tagen dünner sein. Auch zu verschiedenen Tageszeiten können Ringe einmal ein wenig lockerer oder enger sitzen. Ein weiterer Aspekt ist die Breite der Ringschiene. Schmale, kopfschwere Ringe (zum Beispiel Solitaire mit einem größeren Edelstein) werden wahrscheinlich eine Ringweite kleiner genommen werden, da der Ring gut sitzen und sich nicht ständig drehen soll. Bei breiten Ringschienen wird eher eine größere Ringweite angenehm zu tragen sein.

Wie viel sollte ein Verlobungsring kosten?

Die Frage, wie viel ein Verlobungsring kosten sollte, hängt von Ihren individuellen Wünschen und Ansprüchen, sowie von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Um ein Leben lang Freude an einem Schmuckstück zu haben, sollte beim Kauf auf die Qualität geachtet und zumindest ein halbes Netto-Monatsgehalt einkalkuliert werden.

Die raffinierte Zusammenstellung unserer Verlobungsring-Kollektion ermöglicht uns, sämtliche Preissegmente abzudecken. Lediglich die Auswahl – bei gleichbleibender Qualität – ist geringer, wenn Ihr Bugdet etwas kleiner ausfällt. Unser Tipp: Legen Sie im Vorhinein ein persönliches Budget fest und wählen Sie demnach den passenden Ring aus.

Tipps für die Planung des antrages

Wir freuen uns für Sie, dass Sie Ihren Heiratsantrag planen und möchten Sie mit ein paar kleinen, aber wichtigen Tipps unterstützen. Zuerst dürfen wir Sie noch beruhigen – leichte Nervosität ist ganz normal. 🙂

Die Planung des perfekten Antrages beginnt mit der Suche nach einer schönen Location und einem besonderen Datum für den Antrag. Gleichzeitig darf auch bereits der Termin beim Juwelier vereinbart werden. Unsere Verlobungsring-Kollektion bietet eine große Auswahl an ganz unterschiedlichen Modellen, die für unsere Kundinnen und Kunden angefertigt werden. Wir dürfen Ihnen empfehlen, sich über die Dauer der Anfertigung (je nach Ihren Wünschen) zu erkundigen. Nachdem der perfekte Verlobungsring ausgewählt wurde, kann auch die Buchung der Location bestätigt und die passenden Worte für den Antrag geübt werden.

Weitere hilfreiche Tipps für Ihren unvergesslichen Moment verraten wir Ihnen gerne persönlich im Beratungsgespräch – sie sollen ja schließlich geheim bleiben *grins*.

Welches Edelmetall soll ich wählen?
Gold, Weissgold, Roségold oder Platin?

Bei der Wahl des Edelmetalls bzw. der Legierung / Farbe dürfen wir Ihnen empfehlen, auf die Tragegewohnheiten der Zukünftigen zu achten. Farblose Diamanten werden oft in Weißgold und Platin gefasst, da die kühle Metallfarbe den Glanz der fein-weißen Edelsteine zusätzlich erstrahlen lässt. Sollten Sie sich unsicher sein, unterstützen wir Sie gerne im Beratungsgespräch!

FAQ – häufig gestellte Fragen_Verlobungsringe_Edelmetalle Juwelier Brandstetter

FAQ – häufig gestellte Fragen » Eheringe

Wann sollten Eheringe ausgesucht werden?

Wir empfehlen, die Eheringe vier bis sechs Monate (spätestens sechs Wochen) vor Ihrem Termin zu bestellen. Diese Empfehlung dürfen wir aus langjähriger Erfahrung mit Ihnen teilen, denn die Zeit bis zum „Großen Tag“ vergeht – durch die gewünschten Hochzeitsvorbereitungen – sehr schnell.


Wie lange dauert die Anfertigung der Eheringe?

Je nach Auftragslage, Trauring Modell und Änderungswünschen benötigen wir für die Anfertigung in der Regel rund drei bis vier Wochen. In der Hochsaison bzw. während der Sommer-Urlaubszeit kann es eventuell ein wenig länger dauern. Wir empfehlen, die Ringe spätestens drei Monate vor Ihrem Termin zu bestellen.


Eheringe im Internet kaufen?

Die moderne Technik ermöglicht den Kauf von Schmuck und Uhren im Internet. So gewinnt Shoppen von zuhause aus auch immer mehr an Beliebtheit. Trotz diversen Vorteilen empfehlen wir, sich beim Kauf der Eheringe an einen angesehenen Juwelier oder Goldschmied zu wenden.

Die Ringe werden täglich getragen und sollen sich gut anfühlen. Das Probieren und die individuelle, persönliche Beratung ist ein wichtiger Bestandteil bei diesem einmaligen, besonders emotionalen Erlebnis.

Eheringe_Juwelier Silvia Brandstetter Wien

Eheringe – Preise

Die Vielfalt an Eheringen ermöglicht uns, sämtliche Preissegmente – mit Berücksichtigung aller Kundenwünsche – abzudecken. Das Ringprofil und eventuelle Änderungswünsche wie die Breite und Höhe, die Anzahl der Brillanten und die Legierung der Eheringe, sind letztlich für den Preis ausschlaggebend. Klassische, schmale Eheringe in 585 Gelbgold gibt es bereits ab € 350,- Im Beratungsgespräch geben wir Ihnen gerne einen Überblick.

Eheringe gravieren_Juwelier Silvia Brandstetter Wien

Können Eheringe graviert werden?

Ja natürlich. Die Gravur der ausgewählten Ringe ist ein Geschenk des Hauses. Wir gravieren Ihre Eheringe mit kurzen, emotionalen Botschaften, dem Namen und Datum, Spitznamen oder Symbolen. Beispiel: „8. Juni 2013 ♥ für immer“.

Auch Eheringe, die nicht aus unserer Trauring-Kollektion ausgewählt wurden, werden selbstverständlich von uns graviert. Mögliche Schriftarten und Kosten besprechen wir gerne persönlich in unserem Geschäft. Planen Sie für die Gravur bitte unbedingt mindestens 10 Werktage. Hierfür ist übrings keine Terminvereinbarung notwendig – wir stehen Ihnen von Dienstag bis Freitag jeweils von 10:00-18:00 Uhr zur Verfügung.

Wichtige Tipps für die Wahl der Eheringe:

Die Eheringe werden ein Leben lang getragen und sollen Sie für immer an diesen unvergesslichen Tag erinnern.
Für die Auswahl der Eheringe haben wir einige wichtige Tipps für Sie, als Brautpaar, zusammengeschrieben:

Die Ehering-Anbieter – vor allem im Internet – werden immer mehr. Um die gewünschte Beratung und das wichtige After-Sale-Service genießen zu können, empfehlen wir, die Trauringe bei anerkannten Juwelieren und Goldschmieden zu kaufen. Geschultes Fachpersonal mit Erfahrung und dem notwendigen Know-How beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der großen Auswahl an Eheringen.

Die Eheringe werden aus feinen, hochwertigen Edelmetallen gefertigt und die Legierungen sollten dem österreichischen Standard von Gold 585/- (14k) und 750/- (18k) sowie 950/- Platin entsprechen. Vor allem hinsichtlich einer Ringweitenänderung, denn wenn der Ehering nach ein paar Jahren zu groß oder zu klein geworden ist, kann dieser problemlos auf die richtige Weite angepasst werden. Dies zählt zum wichtigen After-Sale-Service und ein geschultes Personal wird im Beratungsgespräch genau darauf hinweisen.